So funktioniert die myRENZbox Paketkastenanlage

Einfach Pakete empfangen...

Paket wird eingelegt

Der Paketdienstleister fährt die Renz-Paketkastenanlage an der Zustelladresse an. Er erkennt sie an der Aufschrift myRENZbox. Dank der integrierten Prozesse von DHL und ParcelLock ist eine einfache Paketzustellung gewährleistet.

Benachrichtigung kommt

Der Bewohner erhält eine Zustellbenachrichtigung per Messenger, SMS, E-Mail oder Push-Nachricht über die myRENZ-App.

Paket entnehmen

Jetzt kann der Bewohner das Paket rund um die Uhr abholen. Er authentifiziert sich per myRENZ-App, einer PIN oder mit dem elektronischen Schlüsselchip. Der Kasten öffnet sich und das Paket kann entnommen werden.

Hinweis: Das Empfangen und Versenden von Paketen ist durch den einmaligen Abschluss eines Ablagevertrags mit den Paketdienstleistern möglich. Über das Renz-Internetportal www.myrenz.com lässt sich der Vorgang einfach abwickeln.

...und Pakete auch wieder versenden!

Authentifizieren

Der Bewohner authentifiziert sich über die myRENZ-App, per PIN oder mit dem elektronischen Schlüsselchip an der myRENZbox.

Kastengröße wählen

Am Touchdisplay der Renz-Steuereinheit wählt er die passende Paketkastengröße aus.

Paket einlegen

Er deponiert das ausreichend frankierte oder mit Retourenaufkleber versehene Paket in dem sich öffnenden Paketkasten.

Paket wird abgeholt

Der zuvor beauftragte Paketdienstleister holt das Paket ab.


Mit einer Renz-Paketkastenanlage können die Bewohner eines Mehrfamilienhauses Pakete von allen Paketdienstleistern empfangen und auch versenden. Die engen Kooperationen mit DHL und ParcelLock haben es möglich gemacht, deren Zustellprozesse mittels passender Schnittstellen perfekt in die Renz-Steuereinheit zu integrieren. Weitere Dienstleister – aber auch Lieferdienste wie zum Beispiel ein Wäscheservice oder Nachbarn und Freunde – können Waren mittels Authentifizierung per PIN zu- stellen und abholen. Dieser Multi-Logistik-Prozess ist bei einer Renz-Paketkastenanlage integriert.

Die Authentifizierung der Bewohner erfolgt per myRENZ-App, elektronischem Schlüsselchip oder durch Eingabe einer persönlichen PIN am Touchdisplay. Anschließend kann zwischen den Funktionen „Abholung“, „Retouresendung“ oder „Zustellung“ gewählt werden. Das beinhaltet auch die Möglichkeit, eine Sendung für den Nachbarn zu hinterlegen.

Dank der Möglichkeit, sich per PIN zu authentifizieren, ist die Paketkastenanlage für alle örtlichen Lieferdienste wie beispielsweise Apotheken, Bäcker oder Wäscheservices und auch für Freunde und Nachbarn benutzbar!

Dank des intergierten Logistikprozesses von DHL können Pakete mit der Renz-Paketkastenanlage einfach empfangen und auch versendet werden.

Dank des integrierten Logistikprozesses von ParcelLock können Pakete von DPD, GLS und Hermes mit der Renz-Paketkastenanlage einfach empfangen und auch versendet werden. (optional)


Was macht Renz-Paketkastenanlagen im Mehrfamilienhaus so attraktiv?

Vorteile für die Wohnungswirtschaft:

Steigerung des Wohnwertes

Bessere Vermietbarkeit und Aufwertung der Wohnqualität.

Kundenzufriedenheit

Mehr Komfort für die Bewohner.

Online-Administration

Einfache Administration über das Renz-Internetportal www.myrenz.com.

Schlüsselmanagement elektronisch

Einfache Administration über das Renz-Internetportal www.myrenz.com.

Renz-Digital-Namensschild

Kein Austausch der zweizeiligen Namensschilder bei Bewohnerwechsel notwendig.

Individuelle Konfiguration

Kastengrößen und Modelle nach Kundenwunsch konfigurierbar.

Nachrüstung und Erweiterung

Erweiterung von Paketkastenanlagenund Nachrüstung von Briefkastenanlagen jederzeit möglich.

Flexibilität und Dynamik

Nutzung der Paketkästen durch einegrößere Anzahl von Bewohnern dank dynamischer Belegung.

Sicherheit und Diskretion

Sichere und diskrete Paketaufbewahrungdurch elektronische Verriegelung und besonders stabile Verarbeitung.

Schnittstellenanbindung

Anbindung an Mietverwaltungs-Software (optional).

Vorteile für die Bewohner:

Empfangen und versenden

Bequem von zu Hause aus Pakete empfangenund versenden – rund um die Uhr und unabhängig von Öffnungszeiten.

Integration von Logistikprozessen

Zustellung und Abholung für Dienstleister möglich, dank Software-Integration sowie PIN-Autorisierung.

Online-Administration

Einfache Administration über das Renz-Internetportal www.myrenz.com.

Mehrfach empfangen

Mehrere Pakete pro Tag von unterschiedlichen Dienstleistern zustellbar – ganz ohne Lieferverzögerung.

Zeitersparnis

Zeitsparend, da unnötige Wege zu Paketdienstfilialen entfallen.

Umweltfreundlich

Umweltschonend, da Paketlieferungen direkt in die Paketkastenanlage geliefert werden können.

Benachrichtigung

Info per E-Mail, SMS, Messenger oder Push-Nachricht über Zustellung und Abholung (bei Retouren).

Versicherung

Inklusive Paketversicherung für 2 Jahre bis 600,– € pro Schadensfall.

myRENZ-App

Bedienung der Paketkästen mit der myRENZ-App.

Datensicherheit

IoT(Internet of Things)-Security verified SANS GPEN International Standard