Renz gewinnt Digital Leader Award 2017

04.07.2017

Große Auszeichnung für myRENZbox Paketkastenanlagen

Die Erwin Renz Metallwarenfabrik hat für seine „myRENZbox Paketkastenanlage digital und sicher“ den begehrten Digital Leader Award in der Kategorie Invent Markets erhalten. Mit diesem Preis werden Unternehmen ausgezeichnet, welche die Digitale Transformation beispielgebend gestalten. Die Jury bestand aus renommierten Mitgliedern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien. Insgesamt zehn herausragende Digitalisierungsprojekte wurden am 29. Juni in Berlin geehrt.

Der Brief- und Paketkastenhersteller Renz entwickelt seit 2015 eine intelligente Paketkastenanlage, die es möglich macht, unkompliziert Waren zu empfangen und auch wieder zu versenden – auch wenn man nicht zu Hause ist. Die sogenannte myRENZbox vernetzt Zustelldienste sowie die Hausverwaltung und die Bewohner von Mehrfamilienhäusern. Der Funktionsumfang umfasst die Paketkastenanlage, die myRENZbox-App sowie ein Internetportal zu Verwaltung der Anlagen. Gleichzeitig werden die Zugangssysteme der Zustelldienste eingebunden.

Universelle Anbindung und Nutzung

Eine der Herausforderungen für das IT-Team von Renz war, die passenden Komponenten für die Paketkastenlösung zu finden: Panel-PC, Schlösser, Schloss-Steuerungen, Netzteile, Reader und mehr. Renz hat sich als technologische Grundlage die im Markt etablierten Standardprodukte Microsoft und Red Hat ausgesucht. Hiermit wird gewährleistet, dass eine universelle Anbindung und Anlagennutzung möglich ist. Bei der Entwicklung der App wurde dieselbe Vorgehensweise gewählt und die Applikation für alle Plattformen entwickelt (iOS, Android und Windows).

Kriterien der Jury erfüllt

Der Award soll die Leistungen im Rahmen der Digitalisierung der Firmen honorieren und die verantwortlichen Leader ehren. Die Jury bestand aus renommierten Mitgliedern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien. Die Kriterien für die Auswahl durch die Jury waren: Erschließen neuer Märkte, Verbindung zwischen traditioneller Produktion und modernster Software sowie Services rund um das Produkt (Schulungen, Service, Support) – Kriterien, die die innovative Paketkastenanlage von Renz erfüllte. Mit der myRENZbox sind sowohl Zustellung als auch Rücksendung unabhängig vom Paketdienstleister möglich. Das zentrale Management innerhalb der Paketkastenanlage erfolgt online unter Anwendung eines bedienerfreundlichen Internetportals. Aber die myRENZbox kann auch für weitere Branchen genutzt werden. Bau- und Supermärkte, Handwerksbetriebe und auch Industrieunternehmen können eine Anlage installieren, um für Kunden auch außerhalb der Öffnungszeiten online bestellte Produkte zu hinterlegen oder Sendungen zu versenden. Mittels Kundenkarte oder myRENZbox-App können Abholer ihre Waren entnehmen. Auch als Mitarbeiteranlage wurde die myRENZbox bereits installiert. Beschäftigte können damit private Pakete direkt an ihrem Arbeitsplatz empfangen und retournieren ohne Umweg über die Firmenpoststelle. Zusätzlich kann die interne Warenverteilung über die Anlage abgebildet werden.

Renz nahm Award persönlich in Empfang

Der Marktführer hat den gesellschaftlichen Bedarf frühzeitig erkannt und durch innovative Technik mit der myRENZbox eine zeitgerechte Lösung gefunden, die das Potenzial hat, die Zukunft der Paketzustellung langfristig zu verändern. Das honorierte die Jury des Digital Leader Awards und würdigte die Leistung mit der Auszeichnung. Den Award nahmen der IT-Leiter Stefan Würtemberger und der Softwareentwicklungsleiter Uwe Rudolph in Berlin persönlich in Empfang. An der feierlichen Gala, die unter der Schirmherrschaft von Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, stattfand, nahmen rund 250 Entscheider aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft teil. Es wurden insgesamt zehn Gewinner gekürt, darunter das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Continental AG, Lufthansa Innovation Hub GmbH, SPIE SAG und Vorwerk International, Molecular Health GmbH, Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD, Axel Springer SE und Fußball-Club Bayern München e. V. 

Weitere Informationen zum Digital Leader Award unter: www.digital-leader-award.de

Renz ist der Gewinner des Digital Leader Awards 2017 in der Kategorie Invent Markets.

Die strahlenden Gewinner Volker Weiß (Fa. All Dynamics), Renz IT-Leiter Stefan Würtemberger und Renz-Softwareentwicklungsleiter Uwe Rudolph (v. l. n. r.)

Die myRENZbox Paketkastenanlage überzeugte die Jury des Digital Leader Awards.