myRENZbox für die kontaktlose Lieferung

30.04.2020

Renz bietet die intelligente Lösung für eine sichere Paketzustellung ohne Unterschrift

Paketdienstleister propagieren die kontaktlose Lieferung als wichtige Hygienemaßnahme im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus. Genau für diesen Zweck hat der führende Brief- und Paketkastenhersteller Erwin Renz die intelligente myRENZbox im Programm. Dank dieser Paketbox können Pakete und Waren völlig kontaktlos zugestellt und versendet werden. Zudem sind die Pakete diskret und sicher verwahrt. Das ist eine willkommene Hilfe bei den aktuell stark steigenden Onlinebestellungen.

Die Corona-Krise bestimmt momentan unser Leben und wir machen uns Gedanken darüber, wie wir uns und unsere Lieben schützen können. Auch die Logistikbranche hat reagiert: Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus streben Paketdienstleister wie DHL, Hermes, DPD und GLS eine kontaktlose Zustellung an. Um diese zu gewährleisten wird dem Empfänger empfohlen, einen Ablageort für seine Lieferung anzugeben, wo das Paket ohne Unterschrift des Empfängers abgelegt wird. Leider sind die meisten Ablageorte nicht sicher und daher ungeeignet, wie zum Beispiel die Terrasse hinter dem Haus. Dort ist ein unerlaubter Zugriff durch Fremde möglich oder der Ort ist nicht wettergeschützt. Der schwäbische Hersteller Renz bietet mit seiner myRENZbox Paketkastenanlage eine zuverlässige und sichere Möglichkeit, Pakete kontaktlos ohne persönliche Unterschrift zu Hause anliefern zu lassen. 

Einfacher Empfang von Paketen und anderen Waren

Mit einer Paketkastenanlage von Renz können Bewohner Pakete von allen Paketdienstleistern empfangen und auch versenden. Auch weitere Zustelldienste sowie lokale Dienstleister können Pakete und Waren über einen einfachen PIN-Prozess zustellen. Das Besondere ist, dass auch Freunde, Bekannte und Familienangehörige dringend benötigte Dinge, Schlüssel oder Einkäufe in die Paketbox legen können, beispielsweise wenn der Bewohner zuhause in Isolation oder Quarantäne ist. Die eingelegten Pakete und Waren sind vor Regen und Diebstahl geschützt. Zusätzliche Sicherheit bietet die inkludierte Renz-Paketversicherung bis zu 1.000 Euro pro Schadensfall in den ersten zwei Jahren. 

Benachrichtigung und Bedienung per App

Zur Entgegennahme der Pakete und Waren authentifiziert sich der Bewohner an der Anlage einfach per myRENZbox-App, mit einem elektronischen Schlüsselchip oder durch eine individuelle PIN und kann so das Paket kontaktlos entnehmen. Über die erfolgte Zustellung beziehungsweise Entnahme eines Pakets wird der Bewohner per E-Mail, SMS oder Push-Nachricht informiert. So weiß er immer, wo sich sein Paket befindet. Ebenso einfach können Pakete, Retouren und Waren zur Abholung hinterlegt werden. Der Bewohner teilt dem Paketdienstleister oder dem privaten Abholer dann einfach einen individuellen PIN zur Entnahme mit.

Die myRENZbox Paketkastenanlage ist für Ein- oder Mehrfamilienhäuser erhältlich. Neben verschiedenen Modellen und Fachgrößen ist sie in über 200 RAL-Farben sowie in individuellen Zusammenstellungen lieferbar.

Hier finden Sie weitere Informationen zur myRENZbox Paketkastenanlage.